Startseite » Methoden » Pneumatische Pulsationstherapie (PPT)

Pneumatische Pulsationstherapie

Pneumatische Pulsationstherapie

Wirkungsweise PPT

Pneumatische Pulsationstherapie mit dem Pneumatron in Darmstadt und Messel.

Ergänzend zu Akupunktur, manuellen Techniken und Wirbeltherapien hat sich die Pneumatische Pulsationstherapie las unterstützende Therapie bei Beschwerden des Bewegungsapparates bewährt.

Mit sanftem Druck wird das Gewebe angesaugt und wieder entspannt – 200mal pro Minute. Dadurch wird das Bindegewebe in Schwingungen versetzt, die Muskulatur gelockert, entkrampft, besser durchblutet und somit auch der Druck auf eventuell betroffene Nervenbahnen verringert. Die Bewegung sämtlicher Gewebeflüssigkeiten wird angeregt.

Wie beim Schröpfen wird unter den bearbeiteten Partien ein Unterdruck erzeugt. Dieser wechselt sich mit einem normalen Druck ab, so dass das darunter liegende Gewebe in Bewegung kommt. Dadurch ergibt sich eine Tiefenwirkung auf Muskeln und Gewebe. Zusätzlich kommt es zu einer Verbesserung des Lymphflusses, das Lymphsystem wird angeregt. Dies alles führt zu einer Anregung von Stoffwechselfunktionen und damit zu einer Unterstützung von körpereigenen Entgiftungsprozessen.
(Quelle: www.pneumed.de)

Neben den oben genannten Punkten ist eine Behandlung mit dem Pneumatron für den Patienten angenehm und entspannend wie eine Massage.

Pneumatische Pulsationstherapie

Anwendungsbeispiele
Medizinisch
  • Rückenschmerzen, Schulterverspannungen, Nackenverspannungen, Nackenschmerzen
  • Prellungen und Zerrungen nach Sportunfällen
  • Arthrose
  • Sehnenscheidenentzündung, Tennisellbogen, Golferellbogen, Karpaltunnelsyndrom
  • Mobilisation bei Kniebeschwerden
  • Spannungskopfschmerzen, Migräne
  • Lymphstauungen, Durchblutungsstörungen
  • Verbesserung der Blutzirkulation und Sauerstoffversorgung
  • Anregung der Entgiftungs- und Entschlackungsvorgänge
  • Lockerung der Gewebestruktur
  • Lösung von Muskelverspannungen und Myogelosen
  • Regulation und Ausgleich des Muskeltonus
  • Anregung von Stoffwechselfunktionen
  • Quelle: www.pneumed.de
Kosmetik

Weitere Möglichkeiten liegen im kosmetischen Bereich wie z.B.:

  • Gewebestraffung, , Bindegewebsmassage, Cellulitebehandlung
  • Narbenbehandlung
  • Faltenglättung
  • Lymphdrainage, Entschlackung
  • und/oder einfach als Entspannungsmassage